Riesiger Android landet in Amsterdam

Dies ist wieder einer der netten Momente, wenn man seine Plattform aus vollstem Herzen liebt: Ein riesiger Android landet in einem Auto und zerstört es. Das ganze natürlich nur zu Promo-Zwecke für die kommende „Android Week“ in den Niederlanden, die „The Phone House“ ins Leben gerufen hat. Im Video sieht man das Auto-Wrack, wie es qualmt und der Android sich schon auf Fotos freut 😉 Eine sehr nette Idee. Dies alles natürlich mit dem Hinweis darauf, dass Android die weltweit führende Smartphone-Plattform ist. Das ist auch in den Niederlanden nicht anders: Dort sind 34% mit Android ausgestattet, iOS nur eben 21%.

[via]

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Riesiger Android landet in Amsterdam

    • Nur weil dein iPhone höchstens den Glasrücken zerstören kann? Ich finds cool und liebe Android für das sympathischere Maskottchen und die ironische Eigensicht.

      • Lieber bruchsicheres Glas und ein flüssig laufendes, stabiles System, als irgendwelche risikobehafteten 3rd-Party-Spielereien unter einem großen grünen Etwas versammelt.

        Aber um wieder Bezug zum Video herzustellen: Ist schon was Wahres dran, dass das innenleben (Android) die Karosserie (Hardware) plättet und die Performance in die Knie zwingt, sobald man es produktiv nutzen will.

        Viele Köche verderben halt den Brei 😉

        • Richtiges Multitasking beansprucht die Hardware eben mehr als das was beim iPhone Multitasking genannt wird.

          Zum Video:
          Netter PR-Gag 🙂

  • Schöner Beitrag.
    Die dummen Äusserungen von den iPhone-Fanboys hier, stelle ich mal in die Kategorie „Verzweifelung“.

    Solche PR-Gags fehlen auf jedenfall. Schliesslich wäre der Marktanteil noch wesentlich größer, wenn endlich mal richtig massiv, TV- und Print-Werbung gemacht werden würde. Erstaunlich das die Marktführerschaft überhaupt erreicht wurde mit so gut wie keiner Werbung.

    • Wenn etwas gut ist, dann erledigt die Mund-zu-Mund Propaganda eh alles nötige. Genau das trifft auf Android zu.

      Es hat sich einfach rum gesprochen, dass es eine gute Platform ist. Beim iOS hat es Steve Jobs rum gesprochen 😉

  • Also ist schon lustig, was man hier alles lesen kann…
    1.:ich bin kein apple fan boy, habe android handy, aber man kann sowohl bei Android als auch iOS einige Sachen bemängeln.
    Android macht auch nicht alles richtig, iOS auch nicht.

    Der Vorteil bei Android liegt vlt bei der Offenheit, was vlt wiederum ein Nachteil ist, weil du einfach nur sch… Apps bekommst, schaut mal Facebook für iPhone und für Android an, zum Beispiel.
    Dann hängt Android halt einfach oft, die schaffen es nicht einmal, bei dual-core, dass es flüssig läuft.
    Wer viel Geld hat, ein echt tolles Smartphone-Erlebnis will, dem rate ich zu Apple, wer tüfteln will, der einfach Android Klasse findet, der soll zu Android gehen.
    Und bittet hört auf ja Android ist so toll, oder Apple ist so toll, den Mittelweg gibt es noch nicht, vlt kommt ja bald mal ein Hersteller und macht flüssiges tolles Android 😉

    • Ein Pure Android wie es das Nexus One und S hat läuft flüssig. Gleiches gilt auch für Oxygen

        • und ist ja völlig egal, nur vom Gefühl, so ein iPhone Feeling hat es einfach nicht, wo echt alles irgenwie reibungslos läuft, wo nichts abstürzt usw 😉

        • Das mit Nexus One und Nexus S kann ich bestätigen. Hab ein Nexus S und Kumpel hat ein One. Das läuft ohne Probleme.

          Eigentlich ist jedes Telefon ohne HTC Sense recht flott mit Android.

        • Hab auch ein Nexus One. Liebe es über alles, aber der Standard Launcher ist schon ziemlich lahm. Aber wenn man nen vernünftigen installiert wie z.B. LauncherPro dann steht es dem iPhone feeling in nichts nach. Der 3D App Drawer ist sogar was, das man auf dem iPhone schnell vermissen würde.

          Die Apps an sich sind aber immer sehr schnell. Im browser ruckelts nur wenn die Seite Flash enthält, was Apple ja aus diesem Grund nicht unterstützt.

  • Beim iphone ist irgendwie, man weiß was man hat, bei android kann gut klappen, aber auch nicht…
    nja ist ja eigentlich wurscht 😉

    • Lass mich raten:
      Entweder du hast ein iPhone 3G oder ein altes Android wie das G1 und bist nun unzufrieden, dass du keine Updates mehr erhältst.

      Beim iPhone passt die Hardware genau zu Software. Bei Android manchmal nicht, weil hier der Hersteller oft nicht genau arbeitet.

Kommentare sind geschlossen.