Google Profiles bekommt neues Design

Profiles

Google hat heute Nacht ein neues Design für die Google Profiles vorgestellt. Es ist deutlich übersichtlicher und moderner.

Im Google Profile kann man genau festlegen was öffentlich ist und was nur eingeloggte Kontakte sehen können. So kann man zwar eine Handynummer hinterlegen, aber diese wird dann nur Kontakten angezeigt, die man selbst in der Gruppe Freunde abgelegt hat.

Das neue Profil ist schon deutlich ausführlicher als das alte, welches man immer noch finden kann. Das Bearbeiten ist interaktiver als bisher. Nachdem man in den Bearbeiten-Modus gewechselt hat, kann man die einzelnen Sektionen anklicken und in einem Inline-Dialog werden dann weitere Einstellungen getroffen. Bei einigen kann man hier festlegen, wer es sehen darf.

Außerdem ist neu, dass man einen Text eintippen kann, der sicherstellen soll, dass seine Kontakte den richtigen gefunden haben. Hinzugekommen sind auch Angaben über den Bildungsweg, Beruf und Beziehungsstatus.

Google Profile

Hier kann jeder genau festlegen, was er angeben möchte und muss auch eine Angaben über Beruf und Beziehung machen. Das neue Design findet man unter profiles.google.com. Der Tab Buzz lässt sich nun ebenfalls ausblenden.

Dies ist ein weiterer Schritt in Richtung Social Network von Google.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Profiles bekommt neues Design

Kommentare sind geschlossen.