Google erhöht Speicherplatz von Picasa Web

Google hat eine kleine aber dennoch bedeutende Änderung bei Picasa Web vorgenommen. Bilder deren längste Seite 800 Pixel nicht überschreitet, werden nicht mehr vom kostenlosen Gigabyte abgerechnet. 

Beim kostenlosen Picasa Web gibt es derzeit diese Limits ein Album darf maximal 1.000 Fotos haben und man darf maximal 10.000 Alben anlegen. Diese Limits gelten auch für Nutzer, die sich für wenig Geld mehr Speicher gekauft haben. Neu ist nun außerdem, dass Videos, die kürzer als 15 Minuten sind, ebenfalls nicht mehr abgezogen werden.

Blogger, die ihre Bilder bei Picasa hosten und nur recht kleine verwenden, erhalten so quasi unbegrenzten Speicherplatz. Bei rund 1,2 GB, die ich bis vor ein paar Tagen in Picasa hochgeladen hatte, waren rund 600 MB kleiner als die 800 Pixel, die Google nicht mehr abzieht.

[via]

comment ommentare zur “Google erhöht Speicherplatz von Picasa Web

Kommentare sind geschlossen.