Android 3.0 Honeycomb nicht nur für Tablets

Android 3.0

Bisher glaubte man, dass Android 3.0 für Tablets only war. Allerdings ist Honeycomb viel mehr, wie jetzt ein Designer – der an Honeycomb beteiligt ist – in einem Interview gesagt hat. Man möchte Honeycomb nicht nur auf Tablets oder Smartphones sehen; bald soll die ganze Technik mit dem neuen Android-Betriebssystem ausgestattet sein. Wir haben ein kleinen Vorgeschmack auf das neue OS und erklären schon jetzt das neue Ecosystem.

Eigentlich sollte es bis heute Abend noch ein Geheimnis sein, doch schon gibt es die ersten Mitarbeiter, die einfach nicht mehr still halten können. Gemeint ist Matias Duarte, er hat in einem Interview gesagt, dass er Android auf viel mehr Plattformen sieht. Duarte ist Android-Designer und somit Experte, nicht nur was die UI angeht. Vorher arbeitete er bei Palm und ist dann zu Google gewechselt. Er sagte gegenüber „All things Digital“:

Tablets waren der Fokus, aber die Änderungen ermöglichen auch eine neue Flexibilität für andere Kontexte […] Es ist ein richtiges Beseitigen von Barrieren für alle verschiedene Arten und Größenfaktoren, mit denen die Leute interagieren können.

Weiter sagt er „unsere Arbeit in dem Bereich ist noch lange nicht getan […] einige von denen [den Geräten] sind wie Laptops, … einige haben noch nicht einmal Soft-Buttons […] die sind also komplett Gesten-gesteuert.“. Für die Zukunft erwartet er mehr Flexibilität vom System, dass man etwa Android vom Microsoft Surface bis auf das kleinste vorstellbare Display packen könnte. Und Honeycomb soll das erste Android werden, welches diese Anforderungen erfüllt aber gleichzeitig eine gute User-Experience erfährt. Zukünftig soll man laut Duarte Android 24/7 auf allen technischen Geräten finden. Er bezeichnet Honeycomb als den größten Fortschritt und damit auch die größte Änderung, die Android jemals durchgemacht hat. Er möchte weg von dem „Computer benutzen stinkt“-Gefühl, um dann nicht mehr vor dem Rechner zu sitzen, sondern den Rechner in seine reale Welt integriert zu haben – Android soll für den Menschen denken, nicht umgedreht.

[via]

Das sind aber Zukunftsvisionen, die erst in Jahren möglich werden. Deshalb sind wir schon gespannt auf die Präsentation heute Abend und freuen uns auch mal, Honeycomb auf dem Smartphone zu sehen. Wir sind für euch dabei und berichten.

comment ommentare zur “Android 3.0 Honeycomb nicht nur für Tablets

Kommentare sind geschlossen.