Google

Anfang des Jahres hat Google angekündigt, dass man in den USA in einigen Städten ein Netzwerk aufbauen will, dass mindestens 50.000 Menschen mit einem Gigabit pro Sekunde mit dem Internet verbindet. Dieses Netz wird Google nun unabhängig von dem Versuch in Stanford testen. Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt.

Seit der ersten Ankündigung im Februar hat sich Google sehr mit der Technik beschäftigt und erste Tests auf dem Google-Campus unternommen. Diese seien sehr gut ausgefallen. Nun hat man mit der Universität von Stanford einen Vertrag geschlossen. Dieser erlaubt es Google ein Ultra-High-Speed-Netz im Bereich der Residential Subdivision aufzubauen. In diesem Gebiet stehen rund 850 Häuser, die entweder Fakultäten oder Angestellten des Campus gehören. 

Das Glasfasernetz wird ungefähr das 100-fache der bisherigen Durchschnittsgeschwindigkeit liefern. Die Bauarbeiten sollen im Januar 2011 beginnen. Dieses Vorhaben ist unabhängig von Googles Plänen ein ähnliches Netz für 50.000 bis zu einer halben Million Menschen aufzubauen. Ende des Jahres werde man die ausgewählte Gemeinde bzw. die ausgewählten Gemeinden bekannt geben. 

Google bezeichnet den Test als Beta. Stanford wurde ausgewählt, weil die Uni dafür bekannt ist, dass sie gerne mit neuen Techniken experimentiert und für solche offen ist. Außerdem ist Stanford nur wenige Kilometer von Google entfernt.

Dieses Posting wurde von Pascal verfasst.
Pascal auf Google+
Abgelegt in den Tags: Tags