Web Search

Letztes Jahr im August hat Google einen neuen Index für die Suche getestet. Nun gab man bekannt, dass man den Index auf Caffeine umgestellt hat. Ziel ist es, dass die Nutzer schneller Informationen zu aktuellen Ereignissen finden. 

So ist das Web-Indexierungssystem Caffeine über 70% aktueller als der alte und die bislang größte Sammlung von Webinhalten von Google. Bei Caffeine findet man relevante Informationen bereits wenige Augenblicke nach der Veröffentlichung, egal ob Nachrichten, ein Blogpost oder ein Beitrag in einem Forum. 

Die Google Suche erfolgt nicht in Echtzeit durch das ganze Internet, sondern nutzt den Index von Google. Für das neue System gibt es zwei Gründe: Die Webinhalte vermehren sich immer mehr. Webseiten werden durch Videos, Updates in Echtzeit, Bilder und Nachrichten immer komplexer. Zum anderen steigen die Ansprüche von Nutzern. Diese wollen möglichst schnell relevantes finden. Aber auch die Webmaster möchten möglichst schnell gefunden werden. 

Google hat daher – um der Entwicklung des Webs Schritt halten zu können und die Erwartungen der Nutzer zu erfüllen, Caffeine entwickelt. Diese Grafik soll Caffeine und das alte System im Vergleich darstellen:

Google Caffeine

Der alte Index wurde unterschiedlich schnell aktualisiert. So gab es Bereiche, die häufiger aktualisiert wurden als andere. Ein Großteil des Index wurde nur alle paar Wochen aktualisiert. Für die Aktualisierung einer Ebene musste Google das gesamte Web analysieren, was viel Zeit in Anspruch nahm. 

Mit Caffeine wird der Webindex in kleinen Portionen ständig aktualisiert. So findet man (fast) immer die aktuelle Version der gesuchten Infos. Egal wann und wo es veröffentlicht wurde. Caffeine verarbeitet pro Sekunde mehrere hunderttausende Webseiten gleichzeitig ab. Würde man diese auf Papier drucken, wäre der Stapel für jede Sekunde fünf Kilometer hoch. Derzeit belegt Caffeine fast 100 Millionen Gigabyte (entspricht ~ 97.656 Terabyte oder 95,4 Petabyte) Speicherplatz. Jeden Tag kommen einige Hunderttausend Gigabyte hinzu. Man bräuchte etwa 625.000 iPods mit dem größten Speicherplatz, um diese Menge an Informationen zu speichern, schreibt Google.

Caffeine wurde mit Blick in die Zukunft entwickelt. Es soll eine solide Grundlage für eine schnellere und umfassendere Suche bilden. Es ist besser skalierbar und kann so bessere die wachsenden Informationen verarbeiten. In den nächsten Monaten wird Google weitere Verbesserungen vornehmen. 

Dieses Posting wurde von Pascal verfasst.
Pascal auf Google+
Abgelegt in den Tags: Tags , ,