Hans Christian Andersen
Gleich mit 5 Doodles feiert Google heute den 205. Geburtstag von Hans Christian Andersen. Andersen ist der wohl berühmteste Dichter und Schriftsteller Dänemarks. Er wurde am 2. April 1805 geboren und verstarb im Alter von 70 Jahren im August 1875. Anderesen hat zahlreiche Märchen verfasst. Diese sind in zwei Bänden unter dem Titel “Gesammelte Werke” veröffentlicht worden.

“Die Märchen erschienen bereits um 1840 in unterschiedlichen deutschen Übersetzungen. Angelehnt an dänische, deutsche und griechische Sagen und historische Begebenheiten, dem Volksglauben verbunden und inspiriert von literarischen Strömungen seiner Zeit, schuf Andersen so die bedeutsamsten Kunstmärchen des Biedermeier. Andersens Märchen sind nicht nur zeitlos; sie gehören mittlerweile zur Weltliteratur.

Weniger bekannt sind viele seiner 156 weiteren Märchen. Auch die autobiografischen Texte, Novellen, Dramen, Gedichte und Reiseberichte, die von seinem Schaffensreichtum zeugen, führen ein Schattendasein. Auch als Romancier ist Anderson kaum bekannt: 1835 erschien sein erster Roman „Der Improvisator“, den er während eines Italien-Stipendiums schrieb, 1848 „Die beiden Baroninnen“, eine Waisenkind-Geschichte.” (Wikipedia)

Dieses Posting wurde von Pascal verfasst.
Pascal auf Google+
Abgelegt in den Tags: Tags