Gears
Google wird sein Browser-Addon nicht mehr weiterentwicklen und stellt die Unterstützung teilweise ein. Vieles, was Gears kann, ist inzwischen Teil von HTML5 geworden: lokale Datenbanken, Web-Worker, Local Storage, Web Sockets und Gelocation.

Gears, das Google Ende Mai 2007 veröffentlicht hatte, sollte das die Entwicklung im Internet beschleunigen. Da man es aber den Entwicklern den Umstieg zu HTML5 einfach machen will und das kommende HTML auch noch nicht alles unterstützt, wird man das Addon dennoch weiterpflegen. In wenigen Tagen soll Gears für den Firefox 3.6 erscheinen und die Unterstützung für den Internet Explorer wird auch weiterhin vorhanden sein. Gears für Safari auf dem Mac wird es allerdings nicht mehr geben.

Die Entwickler geben zudem bekannt, dass auch Google Chrome in wenigen Wochen weitere Funktionen von Gears unterstützen wird: LocalServer API und Geolocation

Wer schon jetzt auf dem Firefox 3.6 Gears nutzen will, kann sich hier ein kompatibles Build herunterladen.

Dieses Posting wurde von Pascal verfasst.
Pascal auf Google+
Abgelegt in den Tags: Tags