Reader

Google hat die Funktionen vom Google Reader heute Nacht erweitert. Ab sofort kann man ähnlich wie bei Twitter einzelnen Nutzer followen. I like this ist einer Funktion von Friendfeed ähnlich und die Personensuche macht das finden von Leuten einfacher.

Mit der Suche kann man weitere Nutzer vom Google Reader finden und diese dann verfolgen. Dann sieht man welche Einträge sie anderen empfehlen. Als Google Shared Items einführte gab es heftige Kritik daran. Google will nicht erneut den gleichen Fehler machen und führt Datenschutzfunktionen ein.

In den Einstellungen lässt sich festlegen wer die Empfehlungen sehen darf und ob Empfehlungen öffentlich sein sollen.

Mit I like this soll man dem Autor bzw. den Blogger ein Feedback geben können. Hier erscheinen übrigens alle sehen, die einen Eintrag mögen.

Auch bei den Kommentaren direkt im Google Reader hat sich was geändert. Es lässt sich jetzt festlegen wer seiner Kontakte Kommentare sehen darf und wer nicht.

Derzeit gibt es diese Funktionen nur auf Englisch

Dieses Posting wurde von Pascal verfasst.
Pascal auf Google+
Abgelegt in den Tags: Tags ,