Google

Search Options, dass Google am Dienstag vorgestellt hat, hatte ursprünglich völlig anders ausgesehen. Dies zeigen Screenshots, die Google veröffentlicht hat.

Das ursprüngliche Design weicht deutlich vom finalen ab. Google verfolgt den Ansatz, dass die Nutzer viele verschiedene Dinge suchen und möglichst schnell an Informationen kommen wollen. Deswegen arbeitet Google fortlaufend an der Verbesserung der Suche. Als Ergebnis wurde nun Search Options veröffentlicht. Das Ziel war es Optionen direkt in den Suche zu bringen.

Zwar hat es den Anschein, dass das Layout schnell erstellt war, doch dem widerspricht Google. Mehrere Analysen von Nutzerverhalten und Eye-tracking zeigten, dass das erste Design nicht geeinigt war. Über ein weiteres Zwischendesign kam man schließlich auf die jetzige Lösung.

Verschiedene Designs, die Google am Anfang erstellt hat:

Zwischenzeitlich sollte Search Options so ausschauen: