Google Chrome Addons – Einige Beispiele verfügbar

Verfasst von Pascal am 13. Mai 2009 | 7 Kommentare

Chrome

In wenigen Tagen findet die Google I/O statt. Es gilt als sicher, dass dort Google Chrome offiziell Erweiterungen bekommen wird. Seit einiger Zeit sind Richtlinien und Tutorials online, die beim Entwickeln von Addons helfen sollen. Nun haben die Chromium Entwickler einige Beispiele freigeben.

Doch bevor man die Addons nutzen kann, sind einige Schritte notwendig:
1. Installiere Chromium oder die letzte Dev Version von Google Chrome.
2. Rechtsklick auf die Verknüpfung von Chrome und Eigenschaften wählen.
Bei Ziel nach chrome.exe –enable-extensions einfügen. Wichtig ist das Leerzeichen zwischen exe und –
3. Chrome starten.

Auf dieser Seite findet man zur Zeit drei Beispiele: Google Mail Checker, Subscribe in Google Reader und BuildBot Monitor

Der Google Mail Checker zeigt an wie viele Mails im Posteingang ungelesen liegen, Subscribe macht das Abonieren einfacher und der BuildBot Monitor zeigt an, ob Chromiums Tree gerade offen ist oder nicht.

Installiert werden die Addons automatisch im Profil Ordner. Solltet Ihr “Vor dem Download fragen” aktiviert haben, die Datei speichern und dann erscheint ein Dialog für die Installation. Die Deinstallation ist derzeit noch komplex und läuft so ab:

Man öffnet den Profil Ordner, klickt auf Default und dann auf Extensions. Hier findet man dann einen oder mehrere Ordner. Diese haben eher seltsame Namen aus Buchstaben- und Zahlenkombinationen. Einfach löschen und Chrome neustarten.

Mehr

Sky Map – die Landkarte der Sterne

Verfasst von Pascal am 13. Mai 2009 |

Android

Während des Searchology hat Google auch Sky Map vorgestellt. Diese Anwendung für Andoridgeräte hilft dabei Sterne zu finden. Auf einer virtuellen Karte werden nur Sterne angezeigt, die man aus der aktuellen Position sehen kann.

Das Ganze wird mit GPS berechnet. Die Sensoren erkennen in welcher Lage sich das Handy befindet und passen die Karte an. Die Anwendung kann man im Andorid Market herunterladen.

Mehr

Google Contacts: Geburtstage eintragen

Verfasst von Pascal am 13. Mai 2009 | 32 Kommentare

Contacts

Die Google Contacts haben nun einige neue Features bekommen. So lässt sich nun bei der Webseite festzulegen um was es sich genau handelt. Neben Home, Work steht auch Blog und Profil zur Verfügung.

Eine weitere und oft gewünschte Neuerung ist das Feld Geburtstag. Über drei Menüs kann man den Geburtstag eintragen. Derzeit gibt es keinen Eintrag im Google Calendar.

Neu ist auch ein Feld namens Nickname. In Google Mail erscheinen die Felder nicht.

[thx to: T-Man]

Mehr

Webmaster Tools mit neuem Design

Verfasst von Pascal am 13. Mai 2009 | 3 Kommentare

Webmaster Tools

Google hat das Design der Webmaster Tools überarbeitet. Derzeit sind beide Designs noch online. Dies ist nicht das erste Mal, dass Google das alte und das neue online lässt. Bereits bei Analytics konnte man einige Monate beide Designs nutzen.

Als wichtigsten Änderungen beschreibt der Webmaster Zentrale Blog folgendes:
-Konsolidiertes Dashboard: Wir haben das Dashboard umgestaltet, um alle häufig verwendeten Daten zusammenzufassen: Links zu eurer Site, die häufigsten Suchanfragen, Sitemaps und Crawling-Fehler.
-Größere Anzahl an Suchanfragen: Ihr könnt jetzt die Impressions und Click-Through-Rate für bis zu 100 Suchanfragen verfolgen! Außerdem haben wir die Qualität der angezeigten Daten deutlich verbessert.
-Tracking der Sitemaps von verschiedenen Usern: Bisher war es nicht möglich, die Sitemaps zu überwachen, die von anderen Usern oder durch Mechanismen wie die robots.txt-Datei hinzugefügt wurden. Jetzt könnt ihr den Status von Sitemaps verfolgen, die ihr oder andere User hinzugefügt haben.
-Nachrichten-Abonnement: Damit ihr keine wichtigen Benachrichtigungen mehr verpasst, könnt ihr euch alle Nachrichten per E-Mail schicken lassen. Bleibt auf dem Laufenden, ohne euch ständig einloggen zu müssen.
-Verbesserte Menü- und Navigationsstruktur: Wir haben unsere Features jetzt in sinnvolleren Gruppen zusammengefasst, so dass sie leichter gefunden und erreicht werden können. Weitere Details dazu.
-Intelligentere Hilfe: Auf jeder Seite werden jetzt Links zu relevanten Seiten aus der Hilfe für Webmaster, die übrigens auch überarbeitet wurde, angezeigt.
-Für detaillierte Ansichten ist die Verifizierung der Sites erforderlich: Da wir jetzt so viele Daten anzeigen, müssen eure Sites zukünftig verifiziert sein, bevor ihr jegliche Features der Webmaster-Tools nutzen könnt (z. B. Sitemaps, Test der robots.txt oder die Erstellung der robots.txt – was bisher ohne Verifizierung möglich war). Um Sitemaps bei unverifizierten Sites einzureichen, könnt ihr weiterhin Sitemap-Pings oder eine entsprechende Angabe in der robots.txt nutzen.
-Entfernung der Option für die erweitere Bildsuche: Wir versuchen unsere Services schrittweise zu verbessern – sowohl durch Hinzufügen neuer Features, aber gelegentlich auch durch die Entfernung alter Features. In dieser Version wird die Option für die erweiterte Bildsuche nicht mehr verfügbar sein. Der Google Image-Labeler wird aber weiterhin auf Bilder zugreifen, unabhängig von der alten Option.

Hier das alte Design fürs Archiv:

Und das neue:

» Neues Design

Mehr

Google Calendar mit Tasks

Verfasst von Pascal am 13. Mai 2009 | 6 Kommentare

Calendar

Die englische Version vom Google Calendar hat nun Tasks bekommen. In der linken Sidebar findet man den Link Tasks. Dieser öffnet rechts eine Todo Liste.

Von den Features her ist es dem Google Mail Labs Tasks sehr ähnlich. Zwischen beiden findet eine Synchronisierung statt. Außerdem gibt es einen zusätzlichen Kalender, der Tasks heißt.

Damit ist es aber leider noch nicht möglich einen Termin mit Erinnerungen per SMS, Mail oder PopUp zu versehen. Aufgaben lassen sich auch ohne aktivierte Sidebar als erledigt markieren.

Zur Zeit ist das Feature nur auf Englisch (US) verfügbar. Bereits vor einigen Wochen sahen einige Nutzer diese Sidebar. Eine ToDo-List im Calendar wurde schon lange von vielen Nutzer gewünscht. Im Herbst 2007 äußerte sich Google, dass man dieses Feature in Angriff nehmen wolle.

Mehr

Google Chrome Dev-Update KW20 – Neuer Look & Bugfixes

Verfasst von Pascal am 13. Mai 2009 | 1 Kommentar

Chrome Mit Google Chrome 2.0.180.0 hat Google eine neue Dev-Version veröffentlicht. Diese Version bringt neben einem leicht veränderten Look viele Bugfixes und einige Features. Im PopUp Blocker gibt es nun den Punkt Always show pop-ups from… Mit dieser Option kann man eine Seite auf eine Whitelist setzen. PopUps werden dann automatisch angezeigt. Leider ist es derzeit noch nicht möglich eine Seite von der Whitelist zu löschen. Eine weitere sichtbare Änderung ist die leicht geänderte Theme. Der Hintergrund hat einen Farbverlauf und ist etwas dunkler als bisher: Bei Chromium findet man in den Optionen den Punkt Themes. Zur Zeit aber gibt es aber nur den Button Reset. Dieser setzt die Theme auf Standard zurück. In wenige Wochen wird es offiziell Themes geben. Diese Veröffentlichung bringt auch zahlreiche Vorbereitungen für die Erweiterungen, die Ende Mai erwartet werden. Release Notes Visible changes: [r14827] Support PgUp/PgDn in Omnibox for “first entry/last entry.” (Issue: 6857) [r15115] Tell the user if Chrome is not the default browser. (Issue: 9049) [r15702] You can choose to allow pop-ups from a site. (Issue: 11440) Other changes of note: [r14891] Fix for crashing when zoomed into street level on maps.yahoo.com (Issue: 2044) [r14731] Patch from Mohamed Mansour for systems without an installed printer. (Issue: 6835) [r15020] Stop the location bar from flashing white when navigating from one HTTPS site to another. (Issue: 11157) [r15214] Fix for common issues around opening a new window. (Issues: 6377, 6192, 835) Lots of work around Extensions. (See r15417, r15271, r15310)

Mehr