Google Kurzmeldungen I

Verfasst von Pascal am 01. Mai 2009 |

Heute in den Kurzmeldungen: Neues Design bei Adwords, Geburtshelfer YouTube, Mute bei Google Mail Mobile, MyMaps mit Linie auf Straße und Vorschau auf Wolfram|Alpha.

Google hat ein neues Design für Google AdWords veröffentlicht. Das Design war bisher bereits als Beta verfügbar. Weitere Details im Google AdWords Blog

Weil kein Geburtshelfer in der Nähe war und der Krankenwagen Verspätung hatte, bracht ein Vater das Kind selbst zur Welt. Wie er der BBC sagte, kannte er die Handgriffe aus Videos, die er sich wenige Stunden zuvor auf YouTube angeschaut hat.

Mute ist eine Funktion von Google Mail. Sie schaltet eine Mail stumm und so werden neue für einen selbst unrelevante Einträge einer Mailing List nicht mehr angezeigt. Diese Funktion gibt es jetzt auch bei Google Mail Mobile.

Bei den MyMaps ist es nun möglich eine Linie entlang der Straße zu zeichnen. Bisher musste man manuell den Straßenverlauf nachzeichnen. Außerdem können Routen nun unter MyMap gespeichert werden.

Wolfram zeigt Vorschau von Wolfram|Alpha. Ausführlicher Artikel bei heise.

[thx to: Argre, gutu & mwalker]

Mehr

Project Spectrum – Wie Autisten die Welt sehen

Verfasst von Pascal am 01. Mai 2009 | 1 Kommentar

SketchUp

Als Google vor einigen Jahren bekannt wurde, dass Menschen mit Autismus Google SketchUp nutzen, nahm Google Kontakt mit Experten auf und stellten fest, dass die Verbindung zwischen SketchUp und Autismus gar nicht überraschend ist. Viele Autisten haben ein ausgeprägtes visuelles und räumliches Vorstellungsvermögen.

Der April war der Autismus Awareness-Monat und Google hat in diesem einige Modelle von Menschen mit Autismus veröffentlicht, die mit Google SketchUp veröffentlicht wurden. In diesem Video zeigt Google drei Modelle. Viele weitere findet man auf der Webseite zu Project Spectrum.

Mehr

YouTube: Versteckte Tags, Vorschläge bei AudioSwap und Abonnements

Verfasst von Pascal am 01. Mai 2009 | 3 Kommentare

YouTube

Wie Google im YouTube Blog bekannt gibt, wurde die 38. Version von YouTube veröffentlicht. Diese Version bringt einige Änderungen und Verbesserungen.

Optionen für den Uploader: Mit einigen versteckten Optionen kann der Uploader nun Einfluss auf die Darstellung seiner Videos auf YouTube und in eingebunden Playern nehmen. Zur Zeit gibt es folgende vier Möglichkeiten:
yt:crop=16:9 (Zoomt auf den 16:9 Bereich, entfernt das die schwarzen Balken)
yt:stretch=16:9 (behebt anamorphen Inhalt indem das Video auf 16:9 skaliert wird)
yt:stretch=4:3 (behebt 720×480 Inhalte indem auf 4:3 skaliert wird)
yt:quality=high (spielt das Video automatisch in höherer Qualität ab, soweit vorhanden)

Will man die schwarzen Balken entfernen, fügt man yt:crop=16:9 in das Tags-Feld ein.

Wenn ein Video einen urheberrechtlich geschützten Song enthält, kann es sein, dass YouTube das Video stumm schaltet. Seit der letzten Veröffentlichung macht nun YouTube AudioSwap Vorschläge, die zum Video passen. Die Songs, die es bei AudioSwap gibt stehen entweder unter der CC-Lizenz oder Google hat die Rechte für den Song.

Solltet Ihr noch nichts abonniert haben, zeigt euch die Abonnements-Seite nun Vorschläge an.

Mehr

Google Mail Labs: Google Search

Verfasst von Pascal am 01. Mai 2009 | 2 Kommentare

Google Mail Labs

Google Search ist ein weiteres Experiment in den Google Mail Labs. Google Search bringt die Google Suche direkt in die Sidebar von Google Mail.

Die Suchergebnissen werden in einem größeren Chatfenster angezeigt. Wenn man zur Zeit eine Mail verfasst, gibt es im Menü – über den kleinen Pfeil zu öffnen, der erscheint, wenn man die Maus darüber bewegt – den Punkt “Reply with result”. Hat man einen Chat offen, erscheint auch “Send by chat to Max Mustermann”.

Das Experiment muss über die Einstellungen > Labs aktiviert werden. Ihr findet es im unteren Drittel der Liste.

Mehr