Google experimentiert mit neuer Ergebnisseite – Wonder Wheel, Timeline und mehr

Google

Die beiden Betreiber von Blogoscoped.com haben ein Experiment von Google bei den Suchergebnissen gefunden. Dieses Experiment bringt weitere Optionen in die Google Suche. So kann man zum Beispiel sich neue Ergebnisse anzeigen lassen oder mit der Timeline auf Zeitreise gehen.

Wenn man das Cookie (siehe weiter unten) bei sich im Browser installiert hat, sieht man derzeit nur auf google.com bei einer Suche nach bspw. apple den Link Show Option. Mit diesem kann man eine Menüleiste auf der linken Seite einschalten.

Dort gibt es dann zahlreiche Möglichkeiten. So kann man zum Beispiel sich nur die aktuellsten Ergebnisse anzeigen lassen oder die Ergebnisse bebildern lassen. Mit einem Klick erscheinen Videos zur Suchanfrage oder der Text zwischen Titel und URL wird deutlich erhöht.

Neben der Standardansicht gibt es auch Wonder wheel, Timeline und Search suggestions. Die Timeline zeigt einen Zeitstrahl an, wo man den dann noch Einschränkungen vornehmen kann. Das Wonder wheel zeigt ähnliche Suchbegriffe. Hier kann man diese dann auch klicken. Auch hier gibt es weitere ähnliche Suchbegriffe.

Um das Cookie zu installieren, kopiere diese Code in die Adresszeile und drücke die Enter-Taste:
javascript:void(document.cookie=“PREF=ID=4a609673baf685b5:TB=2:
LD=en:CR=2:TM=1227543998:LM=1233568652:DV=AA:GM=1:IG=3:
S=yFGqYec2D7L0wgxW;path=/; domain=.google.com“);
Leerzeilen zu entfernen
Zum Entfernen des Cookies muss man es nur löschen.

Hier einige Screenshots:
Suche mit Bildern

Timeline

Wonderwheel

Philipp hat diese Video zum Experiment veröffentlicht:

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google experimentiert mit neuer Ergebnisseite – Wonder Wheel, Timeline und mehr

  • wow, also das ist doch mal ne Revolution für die Googlesuche. Nicht mehr nur eine Evolution, nein, solch große änderungen hat es noch nicht in dieser größe gegeben (jedenfalls glaube ich das) steht deshalb wohl auch nicht jedem nutzer zur verfügung^^

  • Zitat:
    javascript:void(document.cookie=“PREF=ID=4a609673baf685b5:TB=2:LD=en:CR=2:TM=1227543998:LM=1233568652:DV=AA:GM=1:IG=3:S=yFGqYec2D7L0wgxW;path=/; domain=.google.com“);

    Das hier in deine Adresszeile einfügen, dann Enter drücken als sei es eine normale URL

  • @mogli
    Habe ich gemacht. Dann ist zunächst nicht passiert. Und auch meine nächste Google Suchanfrage war genau wie die bisherigen.

    Wie kann man die neuen Funktionen nun nutzen? o.O

  • stellt die Sprache der Google suche auf englisch um, dann macht eine suchanfrage, dann fügt es erst ein (also auf der ergebnisseite) und drückt enter. dann müsste es gehn.

  • Funktioniert bei mir mit keiner der beschriebenen Möglichkeiten. Schade eigentlich hätte ich auch gerne mal getestet.

  • An Alle, die Probleme haben…

    Es funktioniert nur auf „google.com“, ich habe erst auf en-us umgestellt, weiß nicht ob man das muss.

    Man hat dann aber die Möglichkeit den Link „go to google.com“ zu wählen, auf der Standard-Such-Seite, und voila, die Optionen sind da 🙂

  • Also ich habe nun alle Möglichkeiten die hier angegeben sind probiert! Angemeldet und Unangemeldet. Bei mir geht es nicht. Könnte es an FF liegen?

  • Den angeführten Javacode in einer leeren Adresszeile im Browser eingeben (copy & paste).
    Die Features funktionieren momenatn NUR auf der englischsprachigen Googleseite (www.google.com).
    Auf anderen sieht man die Features nicht!

Kommentare sind geschlossen.