Suche auf dem iPhone jetzt auch sprachgesteuert

Google

Google hat gestern eine neue Anwendungen für das iPhone veröffentlicht. Die neue App macht es möglich via Sprache zu googlen.

Die Anwendung setzt mehr oder weniger auf das Prinzip von Goog-411. Wenn ein Nutzer einen Text in das Mikrofon spricht, wird diese Aufnahme als Datei an Google geschickt und dort auf den Servern analysiert und so die Anfrage herausgefiltert. Das ganze soll in wenigen Sekunden erledigt sein und dem iPhone Nutzer dann die Ergebnisse gezeigt.

Google setzt hierbei aber auch auf die aktuelle Postion des Nutzer. So sollen Anfragen wie „Wo gibt es hier das nächste Café?“ Ergebnisse in der Umgebung des Nutzers liefern.

Googler testen die Spracherkennung:

Ob die Anwendung auch in Deutschland läuft ist mir nicht bekannt.

[Golem]

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Suche auf dem iPhone jetzt auch sprachgesteuert

Kommentare sind geschlossen.