YouTube
YouTube wird im Jahr 2008 voraussichtlich nur einen Umsatz von 200 Mio. Dollar erwirtschaften und dabei wohl nur einen sehr kleinen bis garkeinen Gewinn einfahren. Um YouTube endlich zur langersehnten Cash-Cow zu verwandeln, wird Google in den nächsten Wochen und Monaten mit Anzeigen auf der YouTube-Seite experimentieren – mit gigantischen Preisen.

Pineapple Express Werbung auf YouTube
“Insider” wollen herausbekommen haben, dass YouTube sich in den nächsten Wochen erst einmal auf die Monetarisierung der eigenen Homepage, anstatt der Videos, kümmern wird. So wird es Bannerplätze geben die bei einem Klick in den FullScreen-Modus wechseln. Der begehrteste Platz ist dabei rechts oben direkt unter der Hauptnavigation – der linke Rand ist mit dem User-Bereich belegt.

Die Preise haben es in sich: Diese FullScreen-Banner kosten 200.000$ am Tag, eine Videoanzeige kostet 175.000$ am Tag + die Verpflichtung weitere 50.000$ bei Google oder YouTube auszugeben. Und das sind nur die Eröffnungspreise, im Spätherbst sollen diese noch einmal nach oben korrigiert werden. Mag sein dass man mit YouTube an einem Tag Millionen User erreicht – aber die Preise erscheinen mir dennoch relativ hoch.

Google tut sich schwer damit Anzeigen innerhalb von Videos oder außen herum anzuzeigen, da man keine Rechte für den Content besitzt und saftige Klagen fürchtet. Aus diesem Grund muss die Werbung derzeit von Rechte-Inhabern freigeschaltet werden. Und für die handvoll Videos werden die Werbeeinnahmen sicherlich nicht wirklich hoch sein.

Man merkt Google die Verzweiflung geradezu an die man mit der Monetarisierung von YouTube mittlerweile hat. Das hat man sich vor 2 Jahren sicherlich nicht ganz so schwer erwartet – das klassische Werbemodell funktioniert hier einfach nicht. YouTube hat zwar eine gigantische User-Basis, aber diese ist eben rein auf den Content fixiert und interessiert sich nicht für die Anzeigen drumherum…

[TechCrunch]



Dieses Posting wurde von Jens verfasst.
Jens auf Google+
Abgelegt in den Tags: Tags