Google Insights For Search: Statistiken rund um die Websuche

Insights for Search
Erst vor 3 Tagen ist der erste Hinweis auf Google Insights for Search aufgetaucht – jetzt ist das ganze offiziell online. Mit Insights For Search lässt sich Googles Websuche analysieren und die Top-Suchbegriffe gefiltert nach Suchbegriff, Ort und Datum anzeigen. Im Grunde handelt es sich dabei aber nur um ein erweitertes Google Trends – jedenfalls noch.

Google Insights For Search
Insights For Search zeigt nicht nur statische Trends an, sondern kann diese auch nach beliebig vielen Eingaben filtern und anzeigen. Obiger Screenshot zeigt zum Beispiel wie oft 2007 in Berlin nach „Google“ und „Yahoo!“ gesucht worden ist. Die Anfragen lassen sich also einzeln nach Suchbegriffen, dem genauen Ort und einem Jahr, Zeitspanne oder einem genauen Datum untersuchen. Die Daten reichen dabei bis ins Jahr 2004 zurück – Google sammelt also schon geraume Zeit Daten 😉

Neben dem eigentlichen Suchvolumen zeigt Insights auch die genaue Verbreitung auf der Weltkarte an, sowie die „Rising Searches“ – Suchanfragen die zwar nicht in den Top10 vertreten sind, aber in dieser Zeit großen Zuwachs bekommen haben. Leider gilt auch für Insights wieder, das nur Suchanfragen mit einem bestimmten Volumen ausgewertet werden können. Auch hier klappt die Anfrage nach „GoogleWatchBlog“ leider wieder nicht. Schade.

Insights For Search spuckt für diese Anfrage zwar viele Daten aus, aber im Grunde nichts was Google Trends uns nicht hätte auch anzeigen können. Mit den derzeitigen Filterfunktionen ist das ganze für mich nur ein erweitertes Trends und hätte keinen neuen Service benötigt. Ich denke aber dass hier in Zukunft noch sehr viel mehr Daten angezeigt werden und der Service dadurch seine Existenzberechtigung erhält. Schick aufbereitet ist es ja 😉 Die Daten lassen sich auch gleich als CSV exportieren.

Erst im April diesen Jahres hat Google YouTube Insight veröffentlicht. Ähnlich wie Insight For Search, werden hier demografische Daten und Details über die Besucher angezeigt die sich ein Video angesehen haben. Dürfte interessant werden ob auch bei Insights For Search demnächst das Alter und Geschlecht der User angezeigt wird – bei den meisten Suchanfragen dürften Google – dank Account-Login – diese Daten vorliegen…

» Google Insights For Search
» Insights For Search: Beispielanfrage
» Liste der Google-Dienste
» Ankündigung im AdWords-Blog

[thx to: Flo]



comment ommentare zur “Google Insights For Search: Statistiken rund um die Websuche

  • Starke Sache, gefällt mir gut!

    Aber ich verstehe den „Regional interest for xx“ nicht so ganz.

    Beispiel: Bei dem Suchbegriff „Metallica“ steht da mit dem Indexwert 100 (also ganz oben) das Land Nepal! Ich kann mir aber kaum vorstellen das aus Nepal die meisten Suchanfragen zu Metallica kommen.

    Nepal hätte dann so viel Suchanfragen wie die USA, Schweden und Deutschland zusammen. Bei weniger als 1/10 der Einwohner…

    Oder hab ich da jetzt was falsch verstanden…bin grade erst aufgestanden 😉

  • Wie sieht es eigentlich rechtlich aus mit der Verwendung von Screenshots der Tabellen von Google Insights in einem Blog? Ihr macht das ja auch … ist das ein Extra-Deal oder gibt es dafür keine Beschränkungen?

  • Im Support Center steht dazu nichts. Ich denke aber nicht dass Google etwas gegen die Verwendung von Screenshots hat, warum auch? Exportieren kann man die Daten ja auch mit einem Klick.

  • Etwas seltsam ist auch, dass, wie in den Eräuterungen zu finden, die Ergebnisse normalisiert zur Gesamtzahl aller Suchen bei Google angezeigt werden ([http://www.google.com/support/insights//bin/answer.py?answer=87285]). Das bedeutet, dass die meisten Standard-Suchbegriffe aufgrund des allgemeinen Wachstums der Internet-Suche grundsätzlich über längere Zeit fallende Tendenz aufweisen und nur ein paar Modebegriffe (z.B. Pop-Stars usw.) ansteigen. Seltsam…

Kommentare sind geschlossen.