GBrowser

Wie smime von einem Googler erfahren hat, wird seit einigen Tagen eine Testversion des GBrowsers intern eingesetzt. Laut Beschreibung hat diese Version keine Menüleiste und keine Lesezeichenleiste, sondern nur eine Adressleiste und einen Vor und Zurück. In einem Drop Menü sollen Links gespeichert werden.

Gerüchten zufolge arbeitet Google aber an einem Browser auf Webkit Basis. Webkit ist die Grundlage des Safari.

Andere vermutet es ist ein Browser auf Gecko (also Firefox Basis).
[smime]

Dieses Posting wurde von Pascal verfasst.
Pascal auf Google+
Abgelegt in den Tags: Tags