Google News jetzt offiziell in Google Earth integriert

Earth + News
Durch die Aktivierung der entsprechenden Layer kann man mit Google Earth einen Ort so gut wie möglich erkunden – von Fotos über Videos, Wikipedia-Einträge und User-Kommentare bis hin zu StreetView-Fotos. Ab sofort kann man sich mit dem neuen Google News-Layer auch über das aktuelle Geschehen informieren – und das weltweit.

Earth + News
Der Google News-Layer befindet sich in der Kategorie „Gallery“ und zeigt auf der Weltkarte verteilt viele kleine News-Icons an. Ein Klick auf das entsprechende Icon öffnet den Auszug der auch bei den Google News erscheint, ein weiterer Klick führt direkt zur Nachrichtenquelle. Die Placemarks sind so genau wie möglich positioniert – je nachdem welche Angaben in den News gemacht werden. Auf obigem Screenshot sind die Placemarks übrigens sehr künstlerisch angeordnet 😉

Leider ist der Layer derzeit nur auf englisch verfügbar bzw. mit den amerikanischen Google News. Die News aus unseren Breitengraden halten sich daher in Grenzen und beschränken sich – wenn überhaupt – nur auf Großstädte. Dafür sind die USA mit News nur so vollgepappt. Ist wirklich ein sehr nützlicher Layer den einige Medien schon von sich aus vor einiger Zeit realisiert haben. Jetzt haben wir aber 4.500 Quellen gleichzeitig auf der Karte und die News dürften somit nie wieder ausgehen.

» Ankündigung im LatLong-Blog



comment ommentare zur “Google News jetzt offiziell in Google Earth integriert

  • Schon irgendwie witzig, aber ich bin mir noch nicht ganz klar wann so etwas wirklich Sinn macht. Sicherlich ist es nett mal zu sehen, was es in einer Region so an News gibt, aber ist das wirklich so gefragt?

  • @Pierre
    Natürlich ist es sehr gefragt, was es in der Region an News gibt. Genau das machen die Tageszeitungen doch auch!! Und nahezu jeder hat ein Abo.
    Viele wollen „modern“ sein und mit der Zeit gehen, also muss das auch ins Internet…
    Ich hab öftermal GE an und finds nicht schlecht, wenn ich da auch gleich über News informiert werde.

  • Zitat:
    Jetzt haben wir aber 4.500 Quellen gleichzeitig auf der Karte und die News dürften somit nie wieder ausgehen.

    Das bringt mich aber kein Stück weiter. Ich habe doch als User nicht das Problem, dass mir die News ausgehen. Im Gegenteil: Ich will doch jemanden der sortiert und mich gerade nicht überflutet.

    Mehr dazu (und auch zu den Auswirkungen auf Verlage) in meinem Blog http://www.relevantmedianow.de

  • Es ist ja sortiert. Google News sortiert und gruppiert die Schlagzeilen ja und zeigt ähnliche Themen nur 1x an. Siehe Screenshot „All 2 Articles“. Sind 2 Quellen mit einem Placemark.

  • die hätten ja auch mal einen Link auf uns setzen können.

    Aber immerhin waren die fairer als SPON.

  • Finde ich auch merkwürdig das SPON den Screenshot als den eigenen ausgibt…
    aber dafür verlinken sie uns mittlerweile fast wöchentlich im Netzwelt-Ticker 😉

    Und warum hat FTD ein Screenshot vom BLog? versteh ich auch nicht*g*

  • Nächstes mal einfach unter „Creative Commons“ setzten, sollte ja bei flickr möglich sein. Dann muss auch SPON die Quelle angeben…
    Das die den Screen einfach als ihren eigenen ausgeben hätt Ich nicht gedacht, schon garnicht vom Spiegel.

Kommentare sind geschlossen.