Internet Explorer 8: Google-Services komplett zerschossen

Google
Seit gestern ist die erste BETA vom IE8 veröffentlicht und Microsoft zeigt mal wieder seine Stärken… (Ob das wohl Absicht ist? Man erinnere sich an den damaligen Windows3.1-Fehler wenn es von Dr. Dos ausgeführt worden ist)

Maps
Google Maps

Calendar
Google Calendar

Respekt nach Redmond…

[Google Blogoscoped]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Internet Explorer 8: Google-Services komplett zerschossen

  • naja ist ja nur ne beta .. und selbs M$ kann es sich heute nicht mehr leisten die google services abzuschießen … bzw. wenn sie es machen treiben sie grad noch mehr user ins firefox lager … was ich cool fände !

  • [email protected] sagt:

    1. wer sagt, dass das problem der ie8 sein muss? kann ja auch sein, das die seiten einfach nicht dem standart entsprechen.

    2. ie8 ist noch eine beta version und kein release, also kann sie noch fehler enthalten und das wird sicherlich auch so sein.

  • Aber das sind ja schon mehr als grobe Fehler, sowas kann man als Alpha veröffentlichen – aber doch nicht als Beta.

    Microsoft und CSS passt irgendwie nicht zusammen…

  • Ich denke mal Google hat da für IE5+6+7 Workarounds reingebastelt die dem IE8 auch untergeschoben werden. Dadurch ist dann alles zerschossen.

  • Ich glaube nicht, dass Google Calendar und insbesondere Google Maps 100% standardkonform arbeiten. Da ging es darum, die Applikationen in bestehenden Browsern zum Laufen zu bekommen. Schaltet man den IE8 mit dem eingebauten Button in den IE7 Emulationsmodus, verschwinden die Probleme übrigens.

  • Google Apps reagieren auf die Browserversion mit entsprechenden Maßnahmen um die GUI so kompfortabel we möglich zu halten.

    Ich persönlich denke, dass eventuell Workarounds für einen Browser (evtl. IE6) zum Greifen kommen, weil Google Optimierungen für den falschen Browser anwendet. Wer weiß. Ist ja auch Beta 🙂

  • Ich denke auch, dass die bei Google spezielle Workarounds für die wichtigsten Browser auf dem Markt geschrieben haben.

    Das Problem wird bis zum Release behoben worden sein. Aber mit Sicherheit auf Google-Seite.

  • Da wäre ich mir auch nicht so sicher auf welcher Seite jetzt gearbeitet werden muss… Ich denke doch eher auf der Microsoft-Seite..

  • Zitat:
    wenn sie es machen treiben sie grad noch mehr user ins firefox lager … was ich cool fände !

    nicht IE benutzen != Firefox benutzen -.-*
    es gibt noch viele andere Browser als Firefox und IE. 🙂

  • [email protected] sagt:

    naja, der firefox ist ja nicht über alle zweifel erhaben. hat man mehrere tabs offen, dann frist er gut und gerne mal 150 mb oder mehr arbeitspeicher. auch wird er nach intensiven surfturen extrem langsam. auf meinem system ist eindeutig die meiste applikation, die regelmässig abstürtzt.

    klar, die erweiterbarkeit ist natürlich kein vergleich zu ie und co., gerade bei website entwicklung bietet der firefox schon enorm viel.

  • Acid3.acidtests.org
    IE8 = 17/100
    FF = 50/100

    Wenn Firefox bei dir regelmässig abstürtzt machst du wohl irgendwas falsch… 😉

  • [email protected] sagt:

    und was mache ich deiner meinung falsch? ich habe den ff schon auf mehreren systemen installiert und immer das selbe, frisst speicher bis zum exodus.

  • [email protected] sagt:

    @hans
    das schliesse ich nicht ganz aus, ist durchaus möglich. ich werde auf jedenfall mal ein neues profil anlegen und dann schauen.
    jedoch aber erst die add-ons machen doch firefox wirklich gut 😉

  • die google-dienste sidn definitiv nicht valide zu irgendwelchen standards. aber das ist wie schon erwähnt, auch nicht das ziel gewesen, sondern eine gute erreichbarkeit von allen browsern, die selbst nicht einmal einen acid-test bestehen würden.

    @veith: den acid3 würd ich noch nicht als bewertungskriterium zu rate nehmen, der ist ja selbst noch nicht einmal fertig. aber der acid2 kann zur überprüfung von css (und [x]html) gut genutzt werden.

    da besteht übrigens auch erst der FF in version 3 den test, der IE8 soll den ja eigentlich dann auch bestehen, ich werd es nicht testen, mag das jemand überprüfen?

    (denn: wenn IE8 den test besteht und dennoch googles diensteseiten zerhackt, dann stimmt da was gewaltig nicht.)

  • Leider besteht der MSIE8 den ACID2-Test _nicht_!

    Er besteht ihn nur auf der Original-URL, da nämlich da Microsoft die Checks für ein paar ActiveX-Objekte ausschaltet die zur Korrekten Darstellung von CSS(!) nötig sind.

    D.h. mit anderen Worten: ACID2 wird nur auf der ACID2-Testseite ?bestanden?.

    Dann möchte ich immer noch sagen, dass der Browser kein JavaScript kann! Er kann JScript, aber kein JavaScript, wie er auch kein XHTML oder XML kann. Alles nur über den ActiveX-Dreck. Normalerweise kann man beim JavaScript-Objekte erweiter, beim MSIE?

    DER BROWSER KOMMT AUS DER HÖLLE NICHT AUS REDMOND!

Kommentare sind geschlossen.