AdSense-Referals werden eingestellt

AdSense
Vor über 2 Jahren hat Google das Referal-System für AdSense eingeführt – und jetzt wird es wieder begraben. Obwohl sich das System nach wenigen Tagen auf Tausenden Webseiten verbreitet hat und sich bis heute hartnäckig hält, hatte Google damit wohl nur wenig Erfolg und stellt das System für uns Europäer nun ein. Weitere Referals funktionieren aber auch weiterhin.

Noch vor 1 Jahr hat Google eine neue Preisstruktur für die Referals eingeführt und hat die Prämien sogar noch einmal sehr stark erhöht so dass bis zu 2.000$ drin gewesen sind. Im Laufe des letzten Jahres wurden auch Referals für CheckOut, Google Apps und für Produkte von Drittanbietern eingeführt. Desweiteren kann für AdWords, Google Pack und Firefox geworden werden.

Zum 31. Januar 2008 wird Google lediglich die Referals für AdSense einstellen – und das auch nur für alle Länder außerhalb der USA, Lateinamerika und Japan. Europa scheint mit AdSense also schon genug eingedeckt zu sein, so dass hier keine Referals mehr nötig sind oder bzw. nicht funktionieren würden. Offiziell spricht Google davon, dass das System nicht den erwünschten Erfolg erzielt hat.

Die Ehrlichkeit in allen Ehren, hat Google leider keine guten Einstellungsbedingungen: Ihr bekommt nur das Geld ausgezahlt dass bis zum 31. Januar auf euer Konto gutgeschrieben wird. Wenn ihr schon User geworden habt, aber die 180-Tage-Frist noch nicht abgelaufen ist, dann bekommt ihr dafür garnichts. Im Grunde haben die User also für Google „gearbeitet“ und bekommen kein Geld dafür… Na wenn das mal nicht Ärger gibt…

» Ankündigung im AdSense-Blog



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “AdSense-Referals werden eingestellt

Kommentare sind geschlossen.