Android
Seit heute kann man sich Android herunterladen. Die Windows SDK ist knapp 60 MB groß.

Der Wettbewerb
Im Blogpost wird erklärt wieso die Software, die auf Linux 2.6 für Mobiltelefone basiert, schon jetzt zum Download bereit steht:
Man hat einen Wettbewerb für Entwickler gestartet, die zwischen dem 2. Januar und dem 3. März 2008 Software für das GPhone einreichen können. Den Gewinner winken zwischen 25.000 und 275.000 US-Dollar als Preisgeld. Insgesamt stellt Google 10 Millionen $ bereit.

Ziel ist es durch das Preisegeld möglichst schnell nützliche Anwendungen für des OS zu haben, die OpenSource sein soll.

Die Software unterstützt Telefonie per GSM, Bluetooth, EDGE, 3G und WiFi sowie Kameras, GPS und Beschleunigungssensoren. weitere Infos bei golem.de

Neben dem OS von Android, werkelt eine eigene Java Virtual Machine namens DalvikVM, jede Applikation erhält ihren eigenen Thread. Der integrierte Browser basiert auf Apples WebKit und Daten werden in einer SQLite Datenbank gespeichert. Audio- und Video kann in den Formaten MPEG4, H.264, MP3, AAC, AMR, JPG, PNG und GIF wiedergegeben werden.

Steve Horowitz und Sergey Brin erklären Android

» Projektseite
» Blog

[Golem.de; Offizieller Blog; document.write]

[Thx to Tino für den Screenshot]

Dieses Posting wurde von Pascal verfasst.
Pascal auf Google+
Abgelegt in den Tags: Tags , , , ,