Google Pack jetzt mit Star Office


Die Software-Sammlung Google Pack kann mal wieder mit einer neuen Perle in seinem Installer aufwarten: Seit 2 Tagen ist Star Office von SUN im Google Pack enthalten und kann – entsprechende Bandbreite vorausgesetzt – in kürzester Zeit ohne großen Aufwand und vorallem _kostenlos_ die Office-Software auf seinen PC holen.

Star Office
Warum die Wahl auf Star Office gefallen ist, dürfte spätestens dann klar sein wenn man sich den obigen Screenshot ansieht. Trotzdem hätte ich von Google eher erwartet dass es Open Office unterstützen wird – ist im Grunde zwar das gleiche, aber das eine ist kommerziell und das andere gehört in die von Google so sehr geliebte und unterstützte OpenSource-Welt.

Das besondere an der Aufnahme in das Google Pack ist vorallem, dass die Software ab sofort kostenlos zu beziehen ist. Star Office bietet das Programm weiterhin zum Preis von 70$ an. Ob Google eine Lizenzgebühr für jede heruntergeladene Version bezahlt, oder die Verteilung der Software über eine Partnerschaft läuft ist nicht bekannt. Der Verbreitungsgrad dürfte zumindest geringfügig steigern.

Star Office – Googles Tür zum PC?
Schon seit längerer Zeit wird über eine Schnittstelle von Docs & Spreadsheets zu einer Desktop-Anwendung spekuliert und dementsprechend auch schon Beweise gefunden. Der Desktop-Client dürfte damit gefunden sein – Star Office. Interessanterweise enthält aber weder D&S noch Star Office keine dementsprechende Synchronisationsfunktion – offensichtlich. Möglicherweise kann natürlich auch unter der Haube die entsprechende Funktion schon implementiert sein und nur auf die Fern-Aktivierung durch Google übers Internet warten.

Wirklich anfreunden kann ich mich mit dem Gedanken, dass Star Office der Offline-Client für D&S werden soll, aber noch nicht. Ich gehe einfach mal davon aus dass Google die Kontrolle über seine Dokumente nicht so einfach abgeben wird, noch dazu an einen so unbeständigen Partner wie SUN. Möglich also, dass die ganze Spekulation umsonst ist, und der erwartete Desktop-Client sich weiterhin in Mountain View in Entwicklung befindet.

Für welche Firma mit dieser Veröffentlichung mal wieder ein Albtraum wahr wird, hat Garett Rogers sehr schön beschrieben:
Google kicks Microsoft where it hurts, again

P.S. Auch wenn Star Office in Googles Netzwerk integriert wird, auf meinen PC kommt das nicht… MS Office ist mir einfach sympathischer!

» Google Pack

[thx to: hebbet, Google OS]]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Pack jetzt mit Star Office

  • Zitat:
    P.S. Auch wenn Star Office in Googles Netzwerk integriert wird, auf meinen PC kommt das nicht… MS Office ist mir einfach sympathischer!

    so siehts aus!

  • wie wärs mal mit ein paar Begründungen?

    Warum ist SUN ein „unbeständiger“ Partner? Dir ist schon klar das Eric Schmidt dort mal CEO war und dementsprechend auch noch starke Beziehungen bestehen?
    Inwiefern ist die Entscheidung für Star Office KEINE Unterstützung von Open Office? Du hast selbst schon festgestellt das es das gleiche ist, Star Office basiert auf Open Office und es stehen die selben Entwickler dahinter. Der Unterschied ist das Star Office Support anbietet was gerade für Firmen extrem wichtig ist… wo liegt da jetz also die Überraschung oder die Enttäuschung?

    Und warum sollen Kapazitäten verschleudert werden indem Google sein eigenes Süppchen kocht, anstatt zusammen mit Sun und der Open Office Community an einer MS-Konkurrenz zu arbeiten?
    Den Support könnte dann weiterhin SUN übernehmen während Google sich ganz auf seinen Onlinekram konzentrieren kann.
    Was die natürlich nicht davon abhalten muss ebenfalls Entwickler für Open/Star-Office abzustellen.

    Und zuguter Letzt wärs vielleicht nochmal angebracht gewesen den Begriff „sympathisch“ in Bezug auf eine Officeanwendung zu definieren.
    Gefällt dir das UI besser? Hast du irgendwelche Antipathien gegen Sun? Ausgerechnet wenn es um MS auf der anderen Seite geht?

    schwacher Beitrag

  • Ich habe Open Office schon einige male auf der Platte gehabt, aber es ist einfach ständig abgestürzt und hat nichts so funktioniert wie ich es wollte. Von daher ist es mir einfach „unsympathisch“

    Microsoft Office dagegen nutze ich schon seit meiner Kindheit, komme damit bestens klar, und es ist mir bisher so gut wie nie abgestürzt. Nur weil Microsoft Google-Konkurrent ist, muss ich ja nicht gleich alles von MS schlecht finden 😉

    Und was SUN angeht, diese Firma ist mir ebenfalls einfach nur unsympathisch. Ehrlich gesagt habe ich mittlerweile die Gründe vergessen – aber meine Meinung habe ich dennoch nicht geändert .p

  • ms-office, windows, microsoft oder bill sind/waren/werden sympathisch?
    Darüber kann man sich streiten.

    Aber nicht heute. 😉

  • Bei mir läuft OpenOffice zusammen mit Vista Business völlig problemlos. Nur Outlook und Access sind gezwungenermaßen noch von Microsoft.

    Was bei Google wirklich fehlt ist Gsync.
    Von Hand Kalender, Adressen, Bilder und Dokumente mit PC und Smartphone abzugleichen ist nicht wirklich benutzerfreundlich.

  • Das Googlepack ist echt eine tolle Sache, besonders seit der Aufnahme des Staroffices. Meiner Meinung nach noch etwas besser als die OpenOffice Variante.
    Wer sich über die anderen Bestandteile informieren will – hier habe ich eine nette Übersicht gefunden:
    Googlepack Beschreibung.

Kommentare sind geschlossen.