iGoogle
Schon von Beginn an wird spekuliert warum die Personal Homepage unter der doch etwas merkwürdigen URL google.com/ig zu erreichen ist und was das “ig” denn eigentlich bedeutet. Seit heute wissen wir es: Ab sofort heißt die Personal Homepage iGoogle und kommt mit einem völlig neuem Gadget-Maker daher.

Das Logo sieht ja erstmal ganz schick aus, hat etwas modernes und wirkt gleichzeitig interaktiv – könnte aber natürlich aber auch Ärger mit Apple geben .p

Gadget Maker
Mit dem Gadget-Maker kann sich jeder sein eigenes Gadget ganz ohne Programmierkünste zusammenbasteln. Dafür hat man zur Zeit die Wahl zwischen 7 verschiedenen Grund-Gadgets die mit Step-for-Step-Schritten personalisiert, gespeichert und dann veröffentlicht und natürlich auch auf der Homepage eingesetzt werden können.

Zur Wahl stehen:
Framed Photo
Ein einfaches Foto

GoogleGram
Ein Foto mit einer Nachricht, so wie eine Art Grußkarte

Daily Me
Twittermäßig, hier kann jeder mitteilen was er zur Zeit so tut

Free Form
Hier kann jeder eine Art Artikel mit einem Foto erstellen, kleine Wissensgadgets :-D

YouTube-Channel
Hier kann mit wenigen Klicks ein YouTube-Channel im Gadget erstellt werden

Personal List
Eine einfache Liste, Top10 oder sonstiges was man in Listenform bringen kann

Countdown
Das ist nett, jede Menge mögliche Countdowns bis zu einem Wunschtermin, beispielsweise dem Urlaub, Hochzeitstag, Geburtstag oder Weihnachten :-D


Wenn jemand aus der eigenen Community (wahrscheinlich Google Mail-Kontakte) ein Gadget erstellt hat, erscheint dies übrigens unter dem neuen Menüpunkt My Community.


Der Gadget Maker gefällt mir wirklich sehr gut, und ich könnte mir vorstellen dass das ganze demnächst noch ausgebaut und durch weitere Gadgets ergänzt wird. Ich bin gespannt was da noch so kommt :-D

» Gadget Maker
» Viele weitere Details zu iGoogle + neue Produkte

[eri5]



Dieses Posting wurde von Jens verfasst.
Jens auf Google+
Abgelegt in den Tags: Tags , , , , ,