robots.txt
Seit heute gibt es in Googles robots.txt einen neuen Eintrag, welcher auf ein neues Projekt hinweist. Ab sofort ist es allen robots verboten, das Verzeichnis google.com/uds zu durchsuchen. Garett Rogers vermutet dahinter GDrive.

UDS soll für Unlimited Data Storage stehen, vermutet er. Dies wäre jetzt natürlich ein logischer weiterer Schritt, schließlich werden ja schon alle Mails, Dokumente, Termine, Videos, Bookmarks und der persönliche Suchindex auf Googles Servern abgelegt.

Aber vielleicht verbirgt sich hinter dieser Abkürzung auch nur etwas ganz simples und unspektakuläres, warten wir es einfach mal ab.

» Posting bei Garett

GoogleWatchBlog » Themenübersicht: Das lange Warten auf das GDrive



Dieses Posting wurde von Jens verfasst.
Jens auf Google+
Abgelegt in den Tags: Tags , ,