In einem Interview mit israelischen Zeitung “Yedioth Ahronoth” hat Microsoft-Gründer Bill Gates verlauten lassen das seine Firma keine Angst vor der immer mächtiger werdenden Konkurrenz von Google hat. Wozu auch? Noch wildert Google nur in MSN-Gefilden, erst wenn Google sich weiter auf dem Desktop ausbreitet sollten bei Microsoft die Alarmglocken schrillen.

Vorerst nur MSN bedroht
Gerade in den letzten 2 Jahren hat Google seine Produktpalette weit ausgebaut und dringt auch weiterhin in immer neue Bereiche vor, wie z.B. mit dem bald erscheinenden Google Base. Doch bisher mussten nur Firmen die ausschließlich vom Online-Geschäft leben Angst vor der übermächtigen Konkurrenz aus Mountain View haben.
Damit wäre vorerst nur der Bereich MSN bedroht, der jedoch in der weiteren Unternehmensgeschichte von Microsoft eine immer größere Rolle spielen wird. Der Desktop verlagert sich immer mehr in das Web und Microsoft hat derzeit Schwierigkeiten mit den derzeitigen Angeboten zu konkurrieren.

Google-OS?
Das Gerücht das Google ein eigenes Betriebssystem in der Entwicklung hat hält sich seit vielen Monaten. Ob so etwas überhaupt in der Planung ist weiß bisher nur Google selbst, doch ganz auszuschließen ist dies auch nicht mehr. Google hat schon desöfteren demonstriert was es kann und somit der Konkurrenz einen Schock versetzt.
Dennoch dürfte noch einige Zeit vergehen bis Google ein marktreifes Betriebssystem auf den Markt bringen könnte, doch wenn es erst einmal soweit ist brechen schwere Zeiten für Microsoft an.

Google vs. Microsoft
Doch das alles liegt noch weit in der Zukunft, und keiner weiß ob Googles Erfolg der vergangenen Jahre auch weiterhin anhalten wird. Im moment ist zwar kein Ende in Sicht, doch Hochmut kommt ja bekanntlich vor den Fall. Wer den endlosen Google-Microsoft Kampf gewinnen wird, wird sich erst in den nächsten Jahren entscheiden.

Mag sein das Microsoft es irgendwie schafft an Google vorbeizuziehen, mag auch sein das Googles Popularität abnehmen wird. Und am Ende kann wieder alles anders sein. Oder es mischt sich ein 3. Konkurrent ein, doch im moment sehe ich bei keiner Firma das Potenzial dazu.

Bringen wir das ganze nochmal auf den Punkt:
Microsoft hat keine Angst vor Google, Google hat auch keine Angst vor Microsoft.



Dieses Posting wurde von Jens verfasst.
Jens auf Google+
Abgelegt in den Tags: Tags , ,